Auswahl

Schmalspurseite RüKB von Roland und Jürgen

Bahnhof Trent

Der Bahnhof Trent entstand gleichzeitig mit dem Streckenmodul, um die Weite der rügenschen Landschaft auch im Modell etwas nachzuempfinden. So können die Züge von Wittower Fähre kommend etwas Strecke zurücklegen, ohne dass sie gleich über die Wendeschleife zurück nach Wittower Fähre kommen.

Architektonische Besonderheiten sind die Nachbildungen des landwirtschaftlichen Nutzgebäudes mit dazugehöriger Betonfläche und das Beamtenwohnhaus mit detailreich und liebvoll gestaltetem Hof und Garten. Die Landstraße wurde aus Forex hergestellt, wobei alle Steine einzeln geprägt wurden. Alleebäume, Telegrafenmasten, Wasserdurchlässe und Laternen lockern das Bild auf und geben dem Modul sein besonderes Flair.

Die spartanisch anmutenden Bahnhofsbauten Abort, Wellblechhütte und Warteraum entsprechen in ihrer Ausführung und Anordnung dem Original. Ein Pulsometer ergänzt die wenigen Betriebseinrichtungen dieses Bahnhofs.

Das Modul "Strecke mit Brücke" bildet rechts den Anschluß an dieses Modul. Links kann die Wendeschleife angeschlossen werden.

top

2015 RCB