Auswahl

Schmalspurseite RüKB von Roland und Jürgen

Portale der Wittower Fähre

Die Modelle der Portale der Wittower Fähre sind ein Werk meines Vaters.

Als Vorlage für den Nachbau diente eine Fotodokumentation und Maßskizzen, die ich im Urlaub vor Ort angefertigt hatte.

Fotos aus dem Buch "Die Rügenschen Kleinbahnen" und in älteren Ausgaben der Zeitschrift  "Der Modelleisenbahner" ergänzten das Wissen um das Aussehen in den 1960er Jahren, als die Anlage noch in Betrieb war.

Die Einzelteile des Portals wurden alle in mühsamer Handarbeit aus MS-Profilen und Kupferdraht hergestellt. Die MS-Profile wurden vorher auf die erforderlichen Maße befeilt (Endmaße L-Profile 0,5 x 0,5). Die Kreuzverstrebungen wurden aus plattgewalzten Kupferdrähten hergestellt. Dies geht mit einer glatten Stahlrolle auf einer festen Unterlage recht einfach.

Die sich nach oben verjüngenden Gittermasten wurden dann auf einer Holzlehre gelötet.

Zur Nachbildung der Ketten wurden Ringösenketten von Weinert genutzt. Die Nachbildung der Geländer aus Draht, eine Aufstiegsleiter, eine kleine Lampe an der Quertraverse und eine Handwinde ergänzen das Umfeld des Portales.

Die Farbgebung erfolgte mit einem feinen Pinsel mit Humbroll-Farben.

top

2004 - 2008 RCB